Datenschutzhinweise der BabaCous GmbH

Willkommen auf unserer Webseite und vielen Dank für Ihr Interesse. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und Ihrer Privatsphäre während Ihres Besuches auf unserer Webseite ist uns sehr wichtig. Aus diesem Grund möchten wir Sie im Folgenden über den Umgang mit Ihren Daten informieren.
Wir behalten uns vor, den Inhalt dieser Datenschutzhinweise von Zeit zu Zeit anzupassen. Es empfiehlt sich daher, unsere Datenschutzhinweise in regelmäßigen Abständen erneut zur Kenntnis zu nehmen.
Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.
Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

1. Verantwortlicher

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist:
BabaCous GmbH
Hartwig Retzlaff
Neuer Wall 48
20354 Hamburg

+49 40 307093-24
info@babacous.de

2. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung personenbezogener Daten

Sie können unsere Webseite besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Wenn Sie unsere Webseite lediglich informatorisch nutzen, erheben wir keine personenbezogenen Daten. Eine Ausnahme besteht für Daten, die Ihr Browser automatisch übermittelt, um Ihnen den Besuch der Webseite zu ermöglichen sowie für Informationen, die uns von den von uns eingesetzten Cookies übermittelt werden.

a. Bei Aufruf unserer Webseite

Bei Aufruf der Website werden folgende Daten automatisch von Ihrem Browser an uns übermittelt und temporär von uns in einer Logdatei gespeichert; die Datenwerden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und nach spätestens 6 Monaten gelöscht aber bereits nach einem Tag durch Löschung der letzten drei Ziffer der IP-Adresse anonymisiert:

• die IP-Adresse des anfragenden Rechners;
• das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs;
• der Name und die URL der abgerufenen Datei;
• die Website, von der aus der Zugriff erfolgt;
• das Betriebssystem Ihres Rechners und der von Ihnen verwendete Browser;
• der Name Ihres Internet-Access-Providers.

Die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b und f DSGVO. Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die anonymisierte Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme (z.B. Abwehr von Cyberattacken). In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.
Die temporäre Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich keine Widerspruchsmöglichkeit. Einer darüber hinausgehenden Speicherung in unseren Logfiles können Sie jederzeit widersprechen.

b. Kontaktanfragen

Wir verarbeiten die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten (z.B. per Kontaktformular, Telefon oder E-Mail) zum Zweck der Beantwortung Ihrer Anfragen sowie zur Führung einer individuellen Kommunikation, soweit Sie diese wünschen. Die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers erfolgt auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Welche Daten im Falle eines Kontaktformulars erhoben werden, ist aus dem Kontaktformular ersichtlich. Die von uns gespeicherten Informationen verwenden wir somit auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Durchführung der von Ihnen gewünschten Leistungen sowie auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO für Zwecke der Kundenpflege und Marktforschung (anonymisierte, interne Auswertung der Kundenstruktur) unser berechtigtes Interesse besteht in der bedarfsgerechten Gestaltung unserer Dienste und der Förderung der Nutzer- und Kundenzufriedenheit. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

c. Bei einer Bewerbung

Wir informieren Sie auf unserer Webseite über offene Stellenangebote in unserem Unternehmen. Sofern Sie sich um eine Anstellung bewerben, werden wir Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung übermitteln, auf Grundlage der Art. 6 Abs. 1 lit. b und c DSGVO sowie § 26 BDSG nur zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung verarbeitet. Wir werden Ihre Daten entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen streng vertraulich behandeln.
Ihre persönlichen Daten sind für die jeweilig für das Bewerbungsverfahren zuständigen Angestellten zugänglich. Die Angabe Ihrer personenbezogenen Daten ist für die Bewerbung erforderlich. Wenn Sie uns diese Daten nicht zur Verfügung stellen, können Sie sich nicht bei uns bewerben.
Wenn Sie keine Löschung Ihrer Daten veranlassen, bleiben Ihre Daten nach Abschluss des Bewerbungsprozesses maximal sechs Monate gespeichert. Sofern wir Ihre Bewerbung länger aufbewahren wollen, weil Ihr Profil einer Stelle entsprechen könnte, die erst in Zukunft ausgeschrieben wird, bitten wir Sie schriftlich um Ihr Einverständnis.
Sollten Sie in Folge einer Bewerbung angestellt werden, bleiben Ihre Daten grundsätzlich für den Zeitraum des jeweiligen Vertragsverhältnisses gespeichert.
Initiativbewerbungen werden von uns grundsätzlich nicht bearbeitet; sofern wir Ihre Daten auf Ihre Initiativbewerbung hin speichern sollten, erfolgt die Verarbeitung zu den vorstehend genannten Zwecken.

d. Registrierung

Sie können sich auf unserer Webseite registrieren, um zusätzliche Funktionen auf der Seite zu nutzen. Die dazu eingegebenen Daten verwenden wir – sofern es sich dabei um personenbezogene handelt – auf Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 lit b DSGVO und Artikel 6 Abs. 1 lit f DSGVO nur zum Zwecke der Bereitstellung der Funktionen, Angebote und/oder Dienste, die durch die Registrierung ermöglicht werden. Für wichtige Änderungen etwa beim Angebotsumfang oder bei technisch notwendigen Änderungen nutzen wir die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse, um Sie auf diesem Wege zu informieren. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Bereitstellung exklusiver und individueller Angebote und Funktionen und der optimierten Nutzer- und Kundenanbindung.

e. Verarbeiten von Kunden- und Vertragsdaten

Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten auf Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 lit b DSGVO, soweit sie für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung eines Rechtsverhältnisses im Zusammenhang mit der Nutzung der Webseite erforderlich sind. Die Einzelheiten ergeben sich aus den jeweiligen Angeboten und Verträgen.

f. Weitergabe von Daten an Dritte / Empfänger der Daten

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nicht an Dritte weiter. Sofern Daten vereinzelt insbesondere auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 lit. b oder f DSGVO an Dritte (bspw. EDV-/IT-Dienstleister wie Webhoster) weitergegeben werden, werden diese selbstverständlich streng vertraulich behandelt. Unsere Dienstleister werden von uns nach den strengen Vorgaben der DSGVO verpflichtet und dürfen die Daten ausschließlich zu den vorgegebenen Zwecken verwenden. Sofern Sie Auskunft über die derzeit konkret von uns eingesetzten Dienstleister wünschen, werden wir Ihnen auf Anfrage gerne eine Auflistung übermitteln.

3. Cookies

Um den Besuch unserer Webseite für Sie attraktiv, optimiert und individualisiert zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen (z.B. Sprachauswahl), setzen wir sogenannte Cookies ein.

Was sind Cookies und wozu werden sie verwendet?

Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und er-möglichen uns oder dritten Dienstanbietern, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies).

Wie können Sie Ihre Cookie-Einstellungen verändern?

Sie können sowohl in unseren „Cookie-Einstellungen“ als auch in den Optionen/Einstellungen Ihres Browsers selbst bestimmen, in welchem Umfang Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert werden sollen.
Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.
Auf welcher Rechtsgrundlage setzen wir Cookies ein?
Sog. essentielle Cookies, die für den Betrieb der Webseite oder die Nutzung von Funktionen zwingend erforderlich sind (bspw. Sprachauswahl), binden wir auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO ein. Sonstige Cookies (bspw. Tracking-Cookies, die wir zu Analysezwecken oder zur Reichweitenmessung einsetzen) binden wir ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO ein.

Welche Cookies setzen wir im Einzelnen ein?

Cookie-Name Cookie-Betreiber:
Datenempfänger:
Zweck Speicherdauer:

4. Plugins und Dienste von Drittanbietern

Sofern nicht im Einzelfall ausdrücklich Abweichendes angegeben wird, binden wir Dienste Dritter nur auf Grundlage Ihrer Einwilligung in Verbindung mit Artikel 6 Abs. 1 lit. a DSGVO auf unserer Webseite ein.

5. Auftritte auf Social-Media-Seiten

Sofern Sie unsere Profile auf Social-Media-Portalen wie bspw. Facebook oder LinkedIn besuchen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zusammen mit dem jeweiligen Plattformbetreiber auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, um Ihnen die Nutzung unseres jeweiligen Kanals zu ermöglichen. Auf die Verarbeitungen, die das jeweilige Portal dabei ergänzend vornimmt haben wir grundsätzlich keinen Einfluss; regelmäßig verwenden die Portale die Daten aber auch zur Profilbildung und zum medien- und geräteübergreifenden Tracking, soweit Sie einen Account bei dem jeweiligen Anbieter registrieren; wir verweisen Sie insoweit auf die Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Dienstanbieters.

6. Rechte der betroffenen Person

Ihnen stehen bezüglich Ihrer durch uns verarbeiteten Daten folgende Rechte zu:
– das Recht auf Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten persönlichen Daten gem. Art. 15 DSGVO;
– ggfs. das Recht auf Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung richtiger Ihrer bei uns gespeicherten persönlichen Daten gem. Art. 16 DSGVO;
– das Recht auf Löschung und Vergessenwerden Ihrer bei uns gespeicherten persönlichen Daten gem. Art. 17 DSGVO;
– das Recht auf Einschränkung bzw. Sperrung der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten gem. Art. 18 DSGVO;
– ggfs. das Recht auf Datenübertragbarkeit gem. Art. 20 DSGVO;
– das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gem. Art. 21 DSGVO;
– das Recht auf Widerruf ggfs. erteilter Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO;
Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen ferner das Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde gemäß Art. 77 DSGVO zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns gegen die EU-DSGVO verstößt.
Bei weiteren Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten oder der Inanspruchnahme einer der Ihnen zur Verfügung stehenden Rechte, können Sie uns jederzeit gerne auf sämtlichen Wegen kontaktieren.

7. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, die aufgrund eines berechtigten Interesses von uns oder eines Dritten erfolgt (insbesondere zu Zwecken der Nutzungsanalyse und der bedarfsgerechten Gestaltung der Website), soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Wir verarbeiten die betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre betroffenen Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder sofern die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.
Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.
Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, schicken Sie uns bitte eine E-Mail an info@babacous.de oder wenden Sie sich auf anderem Wege an den Verantwortlichen (vgl. Ziffer 1).

8. Verarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO) / Widerruf

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke erteilen, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung in Verbindung mit Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor dem 25. Mai 2018, also vor der Anwendbarkeit der DSGVO, uns gegenüber erteilt worden sind. Der Widerruf einer Einwilligung wirkt nur für die Zukunft und berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten. Sofern im Einzelfall Einwilligungen im Hinblick auf mit der Nutzung der Webseite verbundenen Datenverarbeitungen erforderlich sind, werden wir Sie ausdrücklich darauf hinweisen und Sie über die Datenverarbeitung informieren.
Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Möchten Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, schicken Sie uns bitte eine E-Mail an info@babacous.de oder wenden Sie sich auf anderem Wege an uns (vgl. Ziffer 1).

9. Allgemeine Dauer der Datenspeicherung

Die allgemeine Dauer der Speicherung Ihrer Daten ist abhängig von den mit der Speicherung verfolgten Zwecken. Grundsätzlich löschen wir Ihre personenbezogenen Daten, wenn wir diese zur Erreichung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr benötigen, mindestens aber bis zum Ablauf von etwaigen Verjährungsfristen zum Zwecke der Durchsetzung von und Verteidigung gegen Rechtsansprüche (regelmäßig drei Jahre); darüber hinaus speichern wir einzelne Daten, soweit gesetzliche Aufbewahrungsfristen greifen (im Einzelfall bis zu 10 Jahren).

10. Datensicherheit

Wir haben technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen eingerichtet, um Ihre Daten zu schützen, insbesondere gegen Verlust, Manipulation oder unberechtigten Zugriff. Insbesondere verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS. Wir passen unsere Sicherheitsvorkehrungen regelmäßig der fortlaufenden technischen Entwicklung an.

11. Gesetzliche oder vertragliche Pflicht für die Bereitstellung von Daten

Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich dazu verpflichtet, uns Ihre Daten bereitzustellen. Bitte beachten Sie aber, dass die Bereitstellung einiger Daten erforderlich ist, um unsere auf der Webseite angebotenen Dienste für Sie zu erbringen. Wir benötigen z.B. Ihre IP-Adresse, um diese Webseite in Ihrem Browser anzuzeigen.

12. Automatisierte Entscheidungsfindung

Wir verzichten auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.